Breitenbacher Bloo


Seit 2006 veranstaltet der Breitenbacher Bloo gemeinsam mit dem Sportverein die Breitenbacher Kirmes im Rahmen eines Fußballer-Wochenendes.

 

Höhepunkte sind der Dorfrundgang, der meist Samstag stattfindet, und ein Musik-Event mit unterschiedlichen Themen am Samstagabend.

 

Am Sonntag steht immer der Kirmesspruch umrahmt von verschiedenen Aktivitäten, wie zum Beispiel das Generationen-Fußballspiel oder Platzkonzerte. an.

 

Fener organsiert der Bloo ebenfalls gemeinsam mit dem Sportverein die Nacht der Tänze am letzten Faschingswochenende im Dorfgemeinschaftshaus.



Bloo 2016
Der Bloo 2016 - verstärkt durch die "Alt-Bloos"

Jubiläums-Kirmes - 10 Jahre Breitenbacher Bloo


Auszug aus dem Bloospruch 2013

„Man denkt immer es wär nix los, aber der Bloo hat recherchiert riesengroß. Es ist im Dorf einiges passiert, mancher hat sich ganz schön blamiert“, hieß es zu Beginn. Beispielsweise der Ortsvorsteher beim Oktoberfest der Feuerwehr: „ Er hat anscheind kei Kraft, vier Schläge hat er gebraucht bis zum goldnen Gerstensaft. Ausgelaufe is recht viel, doch der Rest fand sein Ziel“. Berichtet wurde auch über den „Datenkick von Breitenbach“. Gemeint war die erfolgte Versorgung des Ortes  mit schnellem Internet: „Jetzt gibt’s Filme ohne Ladenzeiten“. Zur Sprache kam auch die Verlegung der Gasleitung und die damit verbundenen Straßenschäden. Thematisiert im Kirmesspruch wurde die stetig zunehmende Anzahl von Hunden: „Die Hönn schnaxeln wie die Sau, überall im Durf machts nur noch wau wau. 70 sind es an der Zahl, für den ein oder annern eine Qual“. Daniel Klis berichtete auch über die Fusion der Sportvereine von Breitenbach, Wallroth und Hintersteinau zur SG Distelrasen: „Die SG is nun Fovorit, das ham die annern aber net so mitgekriegt“. „Kaum war de Florian 18 eingeweiht, kam der Brand hereingeschneit“, hieß es zu einem Wohnhausbrand in Breitenbach, bei dem das gerade erst in Betrieb genommene neue Löschfahrzeug gleich zum Einsatz kam. Berichtet wurde zudem über verschiedene Aktivitäten des Bloos, beispielsweise die Ausrichtung der Breitenbacher Faschingsveranstaltung oder die Mitwirkung mit eigenem Faschingswagen bei mehreren Umzügen.

Der Bloo 2013: Daniel Klis, Maximilian Scholz, Tim Scholz, Florian Seelig, Nils Freytag, Inken Freytag, Sebastian Seelig, Volker Grauel, Patrick Leipold, Jonas Schütz, Christian Lang, Marius Knöll, Til-Hendrick Berthold, Jan-Niklas Berthold, Felix Jäger, Natja Schilochwostowa, Florence Wagner, Sarah Deberle.